Die Geschichte

Azteken

Die Legende besagt, der gefiederte Gott des Windes Quetzalcóatl brachte den Menschen den Kakao aus dem Himmelreich. Damit ist die lateinische Bezeichnung Theobroma cacao, übersetzt "Speise der Götter" sehr treffend.

Die aztekischen Führer sollen die heilige Bohne täglich geschlürft haben. In Form eines scharf-bitteren Getränks. Neben Kakaobohnen enthielt es Gewürze, Chili, Piment und wilden Honig. Es heißt, König Montezuma II habe bis zu 50 Becher verschlungen, ehe er sich seinen Liebhaberinnen widmete.

Da macht es absolut Sinn, dass Kakao zur Währung erklärt wurde. 10 Bohnen für einen Hasen und schlappe 100 für einen Sklaven.

Eroberer

Vor rund 500 Jahren empfingen die Azteken Kolumbus feierlich und überreichten ihm als Willkommensgeschenk mitunter einen Sack feinste Kakaobohnen. Dieser probierte das Getränk und lehnte höflich ab. Er war wohl süßeres gewohnt.

Erst 17 Jahre später wagte ein weiterer wichtiger Spanier das heilige Getränk zu kosten. Sein warmer Empfang ist im Bild rechts dargestellt. Hernando Cortés war ganz hin und weg, wie er dem spanischen König berichtete. Wohl aus dieser Euphorie heraus, zerstörte er blutrünstig das aztekische Imperium und segelte ca. 10 Jahre später wieder nach Hause. Im Gepäck eine Menge Kakao, um dem König zu schmeicheln und Liebestränke zu mischen.

Industrielle

Mit der Bekanntmachung am Königshof begann der Zusatz von Zucker und Gewürzen wie Vanille. Die Spanier behielten die Götterspeise ein Jahrhundert für sich, ehe sie, durch eine internationale Heirat, mit dem Geheimnis rausrückten. Und schon bald gab es Schokoladenhäuser in den vornehmen Ecken Europas. Der Adel wusste sich seine Zeit zu versüßen.

Als 1875 Daniel Peter und Henri Nestlé die Milchschokolade erfanden, war es geschehen um die heilsame Wirkung des Kakaos. Was übrig blieb, war ein übersüßtes Industrieprodukt mit starkem Suchtpotenzial.

Nun ist es an der Zeit den Ruf von wahrem Kakao wiederherzustellen! Falls du gleich damit anfangen möchtest, klicke >hier und du gelangst zu meinem Shop.

© 2019 Kakao Mischa

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis