Über Misch

Bauchlandung

11. September 1992 - ein winziger Mischa erblickt das Licht der Welt. In einer ukrainischen Stadt namens Dnepropetrovsk. 

Eingedeutscht

Die Bundesrepublik empfängt ihn mit offenen Armen. Ob er sie überhaupt bewohnen möchte, hat ihn aber niemand gefragt.

Endlich rum

Seine Schulzeit ist nicht sonderlich ruhmreich, aber ein Abitur kriegt er. Vielleicht ist er einfach nicht die hellste Kerze auf der Torte?

Raus getraut

Der Abflug nach Südamerika entführt ihn in eine neue Welt. Er darf Fehler machen und dabei rausfinden wer er ist. Freiheit wird ihm wichtig.

Eingetaucht

Kakao wächst ihm an's Herz. So sehr, dass er ihm eine Entdeckungsreise widmet.
So wagt er den Schritt in's Ungewisse.

Erster Kakaokontakt

Schon in frühen Jahren entwickelt er eine Zuneigung zu Kakao. Weiße Hemden hingegen erscheinen ihm nicht sonderlich praktisch.

Großer Bruder

Dass er nicht mehr das einzige Küken im Stall ist, stört ihn nicht weiter. Im Gegenteil! Endlich eine Chance, Verantwortung zu übernehmen.

Was studiert

Studieren macht ihm Spaß, aber nicht wegen der interessanten Vorlesungen. Mit seinem Abschluss ist er fast so schlau wie zuvor.

Auf dem Weg

Indien eröffnet ihm neue Perspektiven. Yoga offenbart ihm eine Lebensweise, die westliche Kulturen ihm nicht zu zeigen vermochten.

© 2019 Kakao Mischa

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis