Logo_Kakao_Mischa_v5.png

So läufts!

Stell dir vor du bist eine belizianische Kakaobohne.
Bis zu einem halben Jahr hängst du rum, bis du endlich reif und pflückbar bist.
Doch wie soll es dann mit dir weitergehen?

Hast du das Glück zu meinem Kakao zu gehören, so wirst du erst gründlich gewaschen, dann getrocknet. Die Fermentation bleibt dir erspart, denn damit behältst du alle deine Flavonoide und bist so reich an Antioxidantien wie es nur geht

1.

Endlich im Hamburger Hafen angekommen, hole ich dich persönlich ab und stelle sicher, dass es dir und deinen Geschwistern gut geht und ihr alle so blendend ausschaut, wie ich es mir erträumt habe. 

3.

Schön eingewickelt und verziert fühlst du dich bereit, dich auf den Weg zu machen. Wo wirst du wohl ankommen? Sehr wahrscheinlich landest du mit mir auf einem liebevollen Festival. Dort darfst als Hauptzutat von leckeren Getränken unbekannten Freunden ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Ein krönender Abschluss, findest du nicht? 

5.

Bist du schön trocken, wirst du mit allen deinen Brüdern und Schwester in große Säcke gepackt und auf hohe See geschickt. Das kann schon seine 3-4 Monate dauern, doch danach kannst du zurecht behaupten gut rumgekommen zu sein.

2.

Nach ein wenig Smalltalk bring ich dich und deine Familie zu mir nach Hause nach Würzburg. Dort geht es dann an's eingemachte: Vorsichtig rösten, Schale entfernen und mahlen. Keine Angst, das tut nicht weh, ganz im Gegenteil: du darfst mit all deinen, auf der Reise lieb gewonnenen Geschwistern verschmelzen! Leicht erwärmt bildet ihr nun eine wunderschöne, cremige und herrlich duftende Einheit. Danach geht es in eure Topform und dann heißt es erstmal abchillen.
Bei Raumtemperatur habt ihr euch wieder gefangen und seid fest (entschlossen). Damit hast du dich qualifiziert zum umweltfreundlichen Verpacken.

4.

© 2019 Kakao Mischa

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis